Emmersdorf & Leiben 🏛️

Emmersdorf an der Donau ist die erste erfasste Gemeinde des Melker Bezirks, die sich nördlich der Donau befindet. Sie umfasst 249 neue Einträge für die Datenbank und gehörte einst zum Bezirksgericht Spitz.

Familiennamen um 1820: Herzog, Mayer (je 5), Heiss, Mallaschofsky (je 4), Bogner, KloimĂĽller, MĂĽhlberger, Neuhauser (je 4)

Familiennamen um 1787: Heyss (6), Malläschofsky, Mayr (je 5), Edlinger (4)


Die Gemeinde Leiben liegt direkt westlich davon. Mit 154 neuen Einträgen ist sie im Vergleich etwas kleiner. Sie gehörte bereits zum Bezirksgericht Persenbeug. Im Ort Weitenegg wurden die Häuser zwischen der Josephinischen Fassion und dem Franziszeischen Kataster neu nummeriert. Deshalb wurden bereits Hinweise auf das Alte Grundbuch erfasst.

Familiennamen um 1820: Winkler (5), Mayer, Schmidt (je 4), Holzinger, Steinmetz, Tschaböck (je 3)

Familiennamen um 1787: Baumgartner, Pauer, Winkler, Wöginger (je 3)

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Neuigkeiten
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner